Open-Air-Ausstellung am Hohenzollernplatz

Ellinor Euler - Als es dämmerte ...

Ellinor Euler

Installation unterhalb des Turmes der Evangelischen Kirche am Hohenzollernplatz, 10717 Berlin

6. Juni bis zum 31. August 2021
Täglich 24 Stunden frei zugänglich


Begleitender Gottesdienst zur Ausstellung, am 27. Juni 2021, um 11:30 Uhr

in der Kirche Am Hohenzollernplatz, Nassauische Str. 67, 10717 Berlin

Predigt: Marita Lersner, Ellinor Euler
Kammermusik: Arno Schneider, Orgel
Ehrengard Syverson- von Gemmingen, Cello

Die Künstlerin ist nach dem Gottesdienst von 13:00 bis 15:00 Uhr vor Ort.

Seit 3 Jahren arbeitet Ellinor Euler an der Übersetzung zeichnerischer Strukturen in den Raum, sog. Raumzeichnungen. Ausgang sind geometrische Grundformen wie Kreis, Quadrat, Dreieck. Sie kehren wieder im Raum als Kugeln, Zylinder, Quader und Linie.

Gestrickte halbtransparente annähernd kugel- und zylinder-förmige Objekte, die mit farbigem Lackdraht gearbeitet sind, laden am Hohenzollernplatz zum Betrachten ein. Die hängenden Zylinder, im Raum verteilt, setzen ein Spiel in Gang zwischen der entstandenen Form und ihrer Farbe, zwischen graziler Fülle und Leere, zwischen Struktur und Gestrick. Wie selbstverständlich öffnet sich ein Zwischenraum zwischen Betrachtenden und Werk, zwischen Werk und Raum. Durch Veränderung des jeweiligen Standortes geht das Spiel weiter, neue Bezüge entstehen zwischen Raum und Objekt, zwischen den Objekten, neue Farbklänge leuchten auf. Sie lassen sich allseitig auf den Ursprung und die Variation der Linie zurück verfolgen.

Im ebenerdigen Raum unter dem 66m hohen quaderförmigen Turm der Kirche am Hohenzollernplatz findet Ellinor Euler das Quadrat im Grundriss wieder. In der Decke des Raums ist ein Kreis ausgefräst. In diesen fügte sie ihr Werk aus 30 Zylindern kreisförmig ein - eine Wiederholung der geometrischen Grundkonstruktionen, mit denen sie sich seit langem beschäftigt.

Weitere Informationen zur Künstlerin:

www.ellinoreuler.de

Stadt findet Kunst ist eine Veranstaltungsreihe des Fachbereichs Kultur Charlottenburg-Wilmersdorf zur Förderung von künstlerischen Projekten im Stadtraum als Soforthilfe für Künstlerinnen und Künstler, unterstützt durch die Senatsverwaltung Kultur und Europa. 


Nach wie vor befinden wir uns in einer sich dynamisch entwickelnden Pandemiesituation. Veränderungen und Terminverschiebungen können daher auch sehr kurzfristig erforderlich werden. Bitte besuchen Sie unsere Webseite um sich über die aktuellen Termine zu informieren: www.stadtfindetkunst.de