Boris Eldagsen
The Posthuman Condition

KI-generierte Fotografie | Videoarbeiten | Installation

Boris Eldagsen, „PSEUDOMNESIA |The Connaisseur”, 2022, courtesy photo edition berlin (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2023

Ausstellung

vom 11. Februar bis 5. März 2023

Eröffnung am Freitag, 10. Februar 2023, 18 Uhr

Begrüßung
Heike Schmitt-Schmelz | Bezirksstadträtin
Elke von der Lieth, Norbert Wiesneth | Kommunale Galerie Berlin

Einführung
Ji-Hun Kim | Chefredakteur des Magazins DAS FILTER

Die Werkschau vereint Arbeiten von 2018 bis 2023, darunter die mit künstlicher Intelligenz (KI) erzeugten synthetischen Bilder dieses und des letzten Jahres, Teile der 2021 in Arles gezeigten experimentelle Installation „THE RABBIT HOLE“ (mit Tanvir Taolad) und die zwischen 2018 und 2021 entstandenen Videoarbeiten mit transhumanistischen Performern.
Was die einzelnen Werkgruppen verbindet, ist die Frage nach dem Wesen des Menschen, den Gründen seines Scheiterns und die Sehnsucht nach Transzendenz. Zudem sind alle Arbeiten im Dialog entstanden, wobei der Künstler keinen Unterschied macht, ob dieser zwischen ihm und anderen Künstler*innen oder einer künstlichen Intelligenz stattfindet.

Boris Eldagsen (*1970) studierte Bildende Kunst an den Kunstakademien von Mainz und Prag und der University of Hyderabad (Indien) - und Philosophie an den Universitäten von Köln und Mainz. Seine Photomedia-Arbeiten wurden international in Institutionen und auf Festivals gezeigt, darunter Fridericianum Kassel, Deichtorhallen Hamburg, CCP Melbourne, ACP Sydney, EMAF Osnabrück, Bundeskunsthalle Bonn, FORMAT Festival Derby, Singapore International Photography Festival, Chobi Mela Dhaka, Noorderlicht Groningen und Kochi-Muziris Biennale. Seit 2004 unterrichtet er an internationalen Kunsthochschulen und gibt Workshops für das Goethe Institut und zahlreiche internationale Festivals und Museen.

Boris Eldagsen ist digitaler Berater von Roger Ballen und „Head of Digital“ der Deutschen Fotografischen Akademie (DFA). Sein Hintergrund als Hochschullehrer, Fotokünstler und Freelancer für digitale Medien machen ihn zu einem der KI-Experten in der deutschen Fotoszene.

Rahmenprogramm

Künstlergespräch mit Peggy Schoenegge
Donnerstag, 16. Februar 2023, 17 Uhr

Peggy Schoenegge (peer to space) wird mit dem Künstler Boris Eldagsen über seine Werke und die Bedeutung neuer Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI) in seinen Arbeitsprozess sprechen. Welche Rolle nimmt die KI ein und inwiefern kann sie als eigenständige Entität verstanden werden?

Finissage
Sonntag, 5. März 2023, 14-17 Uhr

www.eldagsen.com<http://www.eldagsen.com>