Es geht weiter!

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,
Liebe Freundinnen und Freunde der Galerie,

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das Atelier der Kommunalen Galerie Berlin ab Juni 2020 wieder geöffnet ist. Als notwendige Präventionsmaßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus sind die Angebote bis auf Weiteres nur für kleine Gruppen gedacht. Es gelten besondere Hygienemaßnahmen. Wir bitten Sie daher, sich zu allen unseren Workshops vorher anzumelden. Weitere Informationen zu den Hygiene- und Abstandsregeln finden Sie finden Sie hier.

Elke von der Lieth
und das Team der Kommunalen Galerie Berlin

Feldforschung
Ausstellung vom 15.-27. September 2020 im Atelier der Kommunalen Galerie Berlin
Weitere Informationen hier.

 

Atelier
in der Kommunalen Galerie Berlin

Kunst entdecken und mitmachen
Im Atelier der Kommunalen Galerie Berlin können Kinder, Jugendliche und Erwachsene künstlerisch arbeiten und Gegenwartskunst entdecken. KünstlerInnen und KunstpädagogInnen leiten Kurse und Workshops und Offene Ateliers an. Am Original orientiert erhalten Menschen aller Altersstufen einen besonderen Zugang zu zeitgenössischer Kunst und werden für aktuelle ästhetische und gesellschaftliche Fragestellungen sensibilisiert. Für Kitas und Schulen gibt es ein altersgerechtes Angebot.
Die Kommunale Galerie Berlin zeigt Ausstellungen zur Kunst der Gegenwart von KünstlerInnen, die in Berlin leben und arbeiten. Die Vermittlungsangebote sind auf die aktuellen Ausstellungen abgestimmt. Alle Angebote sind kostenfrei.

Das neue Atelierprogramm September bis Dezember 2020 ist da!
Weitere Informationen hier.

Information und Anmeldung

ATELIER in der Kommunalen Galerie Berlin

Hohenzollerndamm 176 | 10713 Berlin
Sigrun Adam-Angermann
t 030 | 9029 16712
atelier[at]charlottenburg-wilmersdorf.de

Sigrun Adam-Angermann ist Dipl. Kunsttherapeutin/ -pädagogin und Kulturwissenschaftlerin M.A. Sie konzipiert und koordiniert seit 1989 Ausstellungen und Vermittlungsprogramme und bietet künstlerische Kurse an. Seit Juli 2018 leitet sie das Atelier in der Kommunalen Galerie Berlin.

Führung und Workshop für Familien im KinderKulturMonat 2020 - Der Herbst wird bunt
Kunst to go

Hier lernen die Teilnehmenden die Kommunale Galerie und das Atelier kennen. Nach einem Rundgang durch die aktuelle Ausstellung lädt ein Atelier-Stop dazu ein, einer Idee Ausdruck zu verleihen und ein Mini-Kunstwerk zu erschaffen. Die Kleinkunstwerke können anschließend mit nach Hause genommen werden.
Workshop mit Sigrun Adam-Angermann
Termin: Sonntag, 11. Oktober 2020, 14-15.30 Uhr, kostenfrei, max. 7 Teilnehmende
Anmeldung unter www.kinderkulturmonat.de

Herbstferienworkshop für Kinder und Jugendliche von 9-15 Jahren
Maisbilder
Im Workshop führt Heidi Specker durch ihre Ausstellung und spricht mit Kindern und Jugendlichen über ihre Arbeiten und Vorstellungen von Heimat.
Für die Arbeit CORNFELD innerhalb der DAMME Ausstellung hat Heidi Specker 20 Künstler*innen eingeladen, den Siebdruck von einem alten Kupferstich neu zu bearbeiten. Er zeigt die Nutzpflanze Mais. In Damme ist Mais Futter für Rinder und Schweine. Hier kennt man Zuckermais eher gegrillt oder gekocht.
Im Workshop können die Teilnehmenden den gleichen Siebdruck so frei bearbeiten, wie es die Künstler*innen in ihren Bildern zeigen - bemalen, bekleben, ergänzen, kommentieren oder collagieren.
2-tägiger Workshop mit Heidi Specker
Termin: Mittwoch, 21. Oktober & Donnerstag, 22. Oktober 2020, je 10-13 Uhr
max. 6 Teilnehmende, mit Voranmeldung unter atelier[at]charlottenburg-wilmersdorf.de, kostenfrei

Regelmäßig für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Mittwochs-Künstler*innen - Offenes Atelier in der Kommunalen Galerie Berlin
- In Kooperation mit Jugend im Museum e. V. -
Wie arbeiten KünstlerInnen? Woher nehmen sie ihre Ideen und welche Werkzeuge benutzen sie? Im Offenen Atelier lernen die Kinder künstlerisches Schaffen sinnlich und praktisch kennen. Dabei setzen sie sich mit Kunstwerken auseinander und erproben verschiedene Zeichen- und Maltechniken. Vermittelt werden die Arbeit mit Papier, Karton, Farbe sowie einfache Drucktechniken. Anregungen liefern die aktuellen Ausstellungen, die umfangreiche Artothek und immer wieder die Stadt als Lebensraum von Mensch und Tier.
Jeden Mittwoch von 15.30-17 Uhr (außer in den Schulferien) | Eintritt frei
Leitung: Barbara Wrede, Bildende Künstlerin und Autorin

max. 6 Teilnehmende, Anmeldung unter: www.jugend-im-museum.de/kursprogramm/
Das Gesamtprogramm Jugend im Museum finden Sie hier.

Regelmäßig für Kindergarten und Grundschule 1.-3. Klasse

Artothek für Kinder
Kunst mitnehmen, darf man das? In einer Artothek schon. Sie ist so etwas wie eine Bibliothek. Nur dass sie keine Bücher, sondern Bilder verleiht. Die Kinder schauen sich ausgewählte Kunstwerke genau an und entscheiden, welches ihnen am besten gefällt. Das Bild darf dann für 10 oder 20 Wochen in ihrem Gruppen-/ bzw. Klassenraum hängen. Bilder ausleihen geht nur in Begleitung Erwachsener.
mit Sigrun Adam-Angermann
Termine nach Absprache, je 45 Minuten, max. 5 Teilnehmende + 1 Begleitpersonen, mit Voranmeldung unter atelier[at]charlottenburg-wilmersdorf.de, kostenfrei

Kreativer Kunstvermittlungs-Workshop
Für Schüler*innen Sek I / Sek II

Vermittlungsprogramm zur Ausstellung
Detlef Waschkau
..New..北..Ber..大阪.. – The Cities in Me

15. November bis 24. Januar 2020
Stadtlandschaften
In der aktuellen Ausstellung von Detlef Waschkau begegnen die Workshopteilnehmenden Städtzeen, Landschaften und Menschen. Bei dem Künstler entstehen in mehreren Arbeitsschritten keinereinen Bilder, sondern malerische Holzreliefs aus Fotos, Holz und Farbe. Das wirft Fragen auf, denen im Workshop nachgegangen wird: Was ist eine Stadtlandschaft? Was ist inspirierend an dem, was zu sehen ist? 
Im Atelier ist dann Raum für Kreativität. Hier sind alle eingeladen, eigene Landschaften aus mitgebrachten Fotos, kleinen Modulenund anderen Materialien zu einem gemeinsamen Relief zusammenzufügen.
Termine nach Absprache, ab 18. November 2020
jeweils immer mittwochs, 10-11.30 Uhr
Max. 14 Teilnehmende, jede*r bringt bitte ein Foto mit.
Terminabsprache und Infos unter atelier@charlottenburg-wilmersdorf.de

Regelmäßig für Erwachsene

Feierabendkunst
Nach der Arbeit ins Atelier. Angeregt durch die aktuellen Ausstellungen in der Kommunalen Galerie Berlin arbeiten die Teilnehmenden im Atelier und setzen ihre Ideen künstlerisch um. Sie erfahren dabei ebenso etwas über zeitgenössische Kunst wie über ihre eigene Kreativität.
mit Sigrun Adam-Angermann
Ein Termin pro Monat: Am 2. Donnerstag des Monats von 15:30-18 Uhr, mit Voranmeldung unter atelier[at]charlottenburg-wilmersdorf.de, kostenfrei

Kunst to go – Kurzführung mit Atelier-Stop
Die Teilnehmenden lernen die Kommunale Galerie und das Atelier in einer Kurzführung kennen! Nach einem Rundgang durch die aktuelle Ausstellung machen sie bei einem Atelier-Stop eine kreative Erfahrung und können ihr Kleinkunstwerk anschließend mit nach Hause nehmen.
mit Sigrun Adam-Angermann
Termine nach Vereinbarung, atelier[at]charlottenburg-wilmersdorf.de, je 45 Minuten, max. 5 Personen, kostenfrei