Veranstaltungen

Bitte beachten Sie: Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden, auf dem Sie zu sehen sind.

Mittwoch, 29. Mai 2024 | 19 Uhr 

MittwochsSoirée

Susanne Wehland
My Eyes Are Set on Freedom

Die Einzelausstellung der Berliner Bildhauerin und Malerin Susanne Wehland steht dabei im Mittelpunkt.
Eine Begegnung mit großformatigen Bildwerken zwischen Imagination und Realität und Skulpturen, mit Archetypen unseres kollektiven Bewusstseins, der freiheitsliebenden Demokratin Rosa Luxemburg
und einem Tanz in Clärchens Ballhaus.

Musikalisch wird die Soirée begleitet von den Musikerinnen Veronika Vogel und Maja Joel.

Eintritt frei


Sonntag, den 2. Juni 2024 | 1517 Uhr

Ukrainian Dreamers.
Charkiwer Schule der Fotografie

Finissage

Vortrag von Oleana Chervonik um 15 Uhr c.a. 1 Stunde in Englischer Sprache
Lecture by Olena Chervonik 3pm (1 hour, in English language)

Color as Dissent in the Kharkiv School of Photograph

Colour is one of the most striking features of the group of artists that emerged in Kharkiv in the mid-1960s and gradually coalesced into an artistic movement nowadays known as the Kharkiv School of Photography. This artistic movement comprises of several generations of artists, whose photographs and photo-based art works feature undeniable aesthetic affinities. Among other things, these artists have been using, or rather misusing, colour, thus turning it into a subversive tool to expose aesthetic and political incongruities of the Soviet ideological edifice and also using colour as a subversive tool to go against the grain of photographic modernism.

Olena Chervonik, PhD Candidate for Art History am Trinity College, University of Oxford


Sonntag, 9. Juni 2024 von 15 bis 17 Uhr

Alter Ego

Nele Brönner, Janne Marie Dauer, Ulli Lust, Mia Oberländer, Malwine Stauss

Finissage


Mittwoch, 12. Juni 2024 | 18 Uhr

A dream of singing birds, flying dogs and a lonely wolf

Roger Alsop, Mona Babl, Marion Ehrsam, Adrian Gutzelnig, Julia Marié und Sandy La S. Schwermer

Eröffnung

19 Uhr | Performance FERAL von Sandy La S. Schwermer


Freitag, 14. Juni 2024 | 18 Uhr

Gewald - Experimentelle Fotografie mit Naturartefakten

georgia Krawiec

Eröffnung


Dienstag, 25. Juni 2024 | 18 Uhr

Gewald - Experimentelle Fotografie mit Naturartefakten

georgia Krawiec

Bruderbaum / Schwesteraxt
Führung durch die Ausstellung mit georgia Krawiec & Norbert Wiesneth mit Fotoexperimenten


Mittwoch, 3. Juli 2024 | 18 Uhr

Gewald - Experimentelle Fotografie mit Naturartefakten

georgia Krawiec

Buchvorstellung „georgia Krawiec: radiKAHLschlag“

Moderatorin: Karen Stuke


Donnerstag, 4. Juli, um 18 Uhr im Theater Coupé

Vortrag und Buchvorstellung

Julius Morgenroth: Paul-Ehrlich-Schüler und Mitbegründer der antibakteriellen Chemotherapie

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie der Vorplatz des Bürger- und Gesundheitsamtes am Hohenzollerndamm zu seinem Namen – Julius-Morgenroth-Platz – gekommen ist? Der Berliner Medizinhistoriker Dr. Benjamin Kuntz ist dem Leben und Wirken des vor 100 Jahren gestorbenen Bakteriologen und Immunologen Julius Morgenroth nachgegangen. In einem reich bebilderten Vortrag berichtet er von seinen Recherchen und gibt einen Einblick in das Leben und Wirken eines Pioniers der antibakteriellen Chemotherapie und Anwärters auf den Medizinnobelpreis.

Autor/Referent: Dr. Benjamin Kuntz ist Gesundheitswissenschaftler und Medizinhistoriker. Seit 2011 arbeitet er am Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin, seit 2023 als Leiter des Museums im RKI. Er ist Autor zahlreicher Biographien jüdischer Ärztinnen und Ärzte. Als Autor schreibt er u.a. für die Buchreihe „Jüdische Miniaturen“ des Verlags
Hentrich & Hentrich.


Anmeldungen bitte per Mail an b.kuntz[at]rki.de.
Die Teilnahme ist kostenlos, die Platzzahl begrenzt.
Die Veranstaltung dauert ca. eine Stunde.

Ort: Theater Coupé, Hohenzollerndamm 177, 10713 Berlin


Sonntag, 7. Juli 2024 | 12-16 Uhr

A dream of singing birds, flying dogs and a lonely wolf

Roger Alsop, Mona Babl, Marion Ehrsam, Adrian Gutzelnig, Julia Marié und Sandy La S. Schwermer

FEDERLESE, Spurensuche in der Stadt mit Jolanda Todt.
Workshop für Erwachsene
Bei einem Spaziergang durch die Nachbarschaft suchen die Teilnehmer:innen die Verbindung zum Tierreich und begeben sich auf Spurensuche. Anschließend werden aus den Fundstücken, Textfragmenten, Fotografien und alten Enzyklopädien mit Tiermotiven Collagen erstellt, von denen einige im Atelier der Kommunalen Galerie Berlin gehängt und ausgestellt werden.

Bitte melden Sie sich verbindlich für den kostenlosen Workshop an: kommgal(at)charlottenburg-wilmersdorf.de


Sonntag, 14. Juli 2024 | 11-14 Uhr

Gewald - Experimentelle Fotografie mit Naturartefakten

georgia Krawiec

„Mit Eichelhäher und Eichelkaffee“
Waldspaziergang auf slawischen Spuren durch den Sacrower Königswald mit georgia Krawiec. Teilnehmer:innenzahl auf 12 begrenzt.
Nur mit Anmeldung unter: kommgal[at]kommunalegalerie-berlin.de bis zum 11. Juli 2024

Den Treffpunkt für den Waldspaziergang erfahren Sie nach der Anmeldung von der Künstlerin.


Sonntag, 14. Juli 2024 | 12-16 Uhr

A dream of singing birds, flying dogs and a lonely wolf

Roger Alsop, Mona Babl, Marion Ehrsam, Adrian Gutzelnig, Julia Marié und Sandy La S. Schwermer

FEDERLESE, Spurensuche in der Stadt mit Jolanda Todt.
Workshop für Erwachsene
Bei einem Spaziergang durch die Nachbarschaft suchen die Teilnehmer:innen die Verbindung zum Tierreich und begeben sich auf Spurensuche. Anschließend werden aus den Fundstücken, Textfragmenten, Fotografien und alten Enzyklopädien mit Tiermotiven Collagen erstellt, von denen einige im Atelier der Kommunalen Galerie Berlin gehängt und ausgestellt werden.

Bitte melden Sie sich verbindlich für den kostenlosen Workshop an: kommgal(at)charlottenburg-wilmersdorf.de


Sonntag, 4. August 2024 | 12-16 Uhr

A dream of singing birds, flying dogs and a lonely wolf

Roger Alsop, Mona Babl, Marion Ehrsam, Adrian Gutzelnig, Julia Marié und Sandy La S. Schwermer

FEDERLESE, Spurensuche in der Stadt mit Jolanda Todt.
Workshop für Erwachsene
Bei einem Spaziergang durch die Nachbarschaft suchen die Teilnehmer:innen die Verbindung zum Tierreich und begeben sich auf Spurensuche. Anschließend werden aus den Fundstücken, Textfragmenten, Fotografien und alten Enzyklopädien mit Tiermotiven Collagen erstellt, von denen einige im Atelier der Kommunalen Galerie Berlin gehängt und ausgestellt werden.

Bitte melden Sie sich verbindlich für den kostenlosen Workshop an: kommgal(at)charlottenburg-wilmersdorf.de


Mittwoch, 4. September 2024 | 18 Uhr

Gewald - Experimentelle Fotografie mit Naturartefakten

georgia Krawiec

„herb - raum - weich. Texte aus dem Wald"
Lesung mit der Lyrikerin und Schriftstellerin Judith Zander, anschließend Gespräch mit der Schriftstellerin und georgia Krawiec


Sonntag, 8. September 2024 | 15 -17 Uhr

Gewald - Experimentelle Fotografie mit Naturartefakten

georgia Krawiec

Finissage