Kommunale Galerie Berlin

Bick ins Foyer der Kommunalen Galerie Berlin

Liebe Besucher*innen, liebe Freund*innen der Kommunalen Galerie Berlin,

seit dem 19. Mai 2021 ist die Kommunale Galerie Berlin wieder für Sie geöffnet!

Der Besuch der Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Galerie möglich. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneverschriften. 

Aktuell ist kein negatives Coronatestergebnis / Impf- oder Genesungsnachweis notwendig. 


Zu Ihrem Schutz und des Personals haben wir Maßnahmen getroffen, die für den Besuch der Ausstellungen in der Kommunalen Galerie Berlin gelten:

  • Um eine Nachverfolgung im Falle eines/r erkrankten Besuchers/in zu ermöglichen nehmen wir Ihre Adresse und Kontaktdaten für einen Zeitraum von 4 Wochen auf.
  • Die Zahl der zugelassenen Besucher*innen ist beschränkt. Aufgrund dieser Zugangsbeschränkungen kann es zu Wartezeiten im Außenbereich der Galerie kommen.
  • Der Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ist jederzeit einzuhalten. Bitte beachten Sie dies insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske in den Ausstellungsräumen ist für alle Besucher*innen und das Personal verpflichtend.
  • Die Wegeführung innerhalb der Galerie und die Begrenzungen der Personenzahl sind bindend. Bitte beachten Sie die Markierungen am Boden sowie die Höchstzahl der pro Raum zugelassenen Personen.
  • Gruppenbesuche sind nicht möglich.
  • Folgen Sie bitte den Hinweisen und Anweisungen des Personals und beachten Sie die Verpflichtung zu einer Anwesenheitsdokumentation.
  • Personen, die nahen Kontakt zu einer erkrankten Person, selbst Symptome oder den Verdacht auf eine mögliche Covid-19-Infektion haben, sind aufgefordert, vom Besuch abzusehen.

Wir danken für Ihr Verständnis!
Das Team der Kommunalen Galerie Berlin

-----------------------------------------------------

Hier stellt sich die Galerie und ihr Team vor. Video (3:15 min)

Fotografie der Besucherinnen und Besucher in der Kommunalen Galerie Berlin
Fotografie der Besucherinnen und Besucher in der Kommunalen Galerie Berlin
Fotografie der Besucherinnen und Besucher in der Kommunalen Galerie Berlin
Leiterin der Galerie Elke von der Lieth

Die Funktionalität macht die Kommunale Galerie Berlin zu einer attraktiven Plattform in der City West für die Akteure aus Kunst und Kultur und für das Publikum. In Kooperation mit der Universität der Künste Berlin stellen sich Meisterschülerinnen und Stipendiaten vor und öffnen den Blick auf die junge Kunstszene. Die Teilnahme an Themenausstellungen und am Europäischen Monat der Fotografie bindet die Galerie in das gesamtstädtische Kunstgeschehen Berlins und den internationalen Kunstdiskurs ein.

Zum 40jährigen Bestehen der Galerie in 2014 wurde ein Freundeskreis gegründet, der die Aktivitäten fördert. In 2015 wurde erstmals der Kunstpreis Charlottenburg-Wilmersdorf ausgeschrieben.